Yogastile

Vinyasa Yoga
Vinyasa ist eine dynamische Form des Hatha Yoga, wobei die Haltungen (Asanas) in einem kontinuierlichen Fluss verbunden und mit der Atmung synchronisiert sind. Im Verlauf der Stunde entsteht ein flow durch das Erleben des gegenwärtigen Moments in der Verbindung von Atem und Bewegung. Der Atem in Verbindung mit der Bewegung ist das wesentliche Element dieses abwechslungsreichen, freudvollen Yoga-Stils.

Auf physischer Ebene erlernen die Teilnehmer*innen eine sinnvolle Ausrichtung und können durch diese Einfluss auf alle Lebensbereiche nehmen. Durch die Ausführung der Asanas (Vorbeugen, Rückbeugen, Seitbeugen, Drehungen, leichte Umkehrhaltungen) finden Körper und Geist in ein Gleichgewicht. Der Körper wird insgesamt flexibler, Über- und Unterbelastungen einzelner Körperpartien durch Fehlhaltungen und einseitige Tätigkeit werden ausgeglichen, der Kontakt zur eigenen Lebendigkeit und inneren Zufriedenheit gestärkt.

Ashtanga Yoga
Ashtanga – der achtgliedrige Pfad – ist eine Yogapraxis, die sich aus einzelnen festgelegten Serien zusammensetzt. Bei Yogawaves wird die Erste Serie geübt, bei der das Hauptaugenmerk auf Balance, Kraft und Beweglichkeit gelegt wird. Die Verbindung mit der Ujjayi Atmung unterstützt die Ausdauer und Fokussierung in den einzelnen Körperhaltungen
(Asanas). Die Übungsabfolge wirkt entgiftend und nervenberuhigend. Mit der Atmung bewegt man sich durch die Yogaasanas, erfährt den Moment und entwickelt zugleich Festigkeit und Leichtigkeit in Körper und Geist.
Im Einsteigerkurs und Mittelstufe gibt es eine systematische Einführung in den Bewegungsfluss der Ersten Serie.

TriYoga
Meditation in Bewegung „TriYoga steht für den harmonischen Fluss des dreifachen Prinzips, das der gesamten Schöpfung innewohnt. Die universelle Energie manifestiert sich als Dreiheit in unendlichen Wegen, angefangen bei der dreifachen Energie der Seele, sat cit ananda (Existenz, Wissen, Glückseligkeit).“ [Kali Ray].

Triyoga® nach Kali Ray ist ein dynamisch fließenden Stil der sich vor allem durch weiche, rhythmische Atembewegungen, vielseitige Wellenbewegung der Wirbelsäule und wirkungsvolle Bewegungsabläufe (economy of motions) auszeichnet. Du erlernst dich in Aktion zu entspannen und erfährst Meditation in Bewegung. Die Haltungen und Flows sind ausgerichtet auf die Herausforderungen die sich durch moderne (europäische) Lebensgewohnheiten, gekennzeichnet durch Bewegungsmangel, häufigen Sitzen und mentalem oder emotionalem Stress ergeben. So verbindet Triyoga® auf angenehme Weise das traditionelle indische Yoga mit den Bedürfnissen der Menschen von heute.

Integralyoga
Tiefen Kontakt zu dir finden, dich in deinem Körper lebendig wohlfühlen, bewußt S E I N…
In diesen Stunden integrierst du alle Ebenen des menschlichen Seins. Du verbindest die körperliche, energetische, emotionale, geistige und spirituelle Dimension durch die Kombination der Körperhaltungen mit bewußter Atmung, Imagination, geistiger Ausrichtung und bewußter Wahrnehmung. So kommst du ganz im Moment und bei dir selbst an.
Du stellst die Harmonie deiner Grundenergien wieder her, gewinnst mehr Flexibilität, Stabilität, Lebensfreude und Zufriedenheit in dir. Du stärkst deine Widerstandskraft gegenüber Einflüssen aller Art. Du weckst deine (Selbst)Heilkraft und kommst in die Lage geistige und körperliche Gewohnheiten zu verändern.
Die Stunden sind abwechslungsreich gestaltet mit Tönen, Atemübungen, Sonnen- oder Mondgrüßen, aufeinander abgestimmten Asanafolgen (Umkehrstellungen, Vorbeugen, Rückbeugen, Seitbeugen, Drehungen, Gleichgewichtshaltungen) und Tiefenentspannung.

Morgenyoga – 60 min.
Jeden Dienstagmorgen könnt ihr, einmal yogisch durchbewegt, den Atem geweitet und den Geist geklärt, mit viel Energie in die neue Woche starten.
Der Fokus dieser etwas kürzeren 60-minütigen Yogaeinheit liegt in der Erfahrung des Flows, dem synchronen Fließen von Atem und Bewegung, das den Geist beruhigt und dir Energie gibt. Diese Erfahrung zu verinnerlichen ermöglicht es dir, auch im Alltag immer wieder zu deinem inneren Fluss zurückzufinden.

Schwangere & Frauen
Hier übst du eine sehr weibliche und meditative Form des Yoga, in der besonders das Becken und die inneren Organe angesprochen und gut durchblutet werden. Der ruhige, tiefe Atemfluss und die Imagination innerer Bilder werden verbunden mit sanften Spür-Übungen, fließenden und länger gehaltenen Bewegungen, die das Körpergefühl vertiefen und dich auch emotional wieder in Fluß und bringen. Vitalisierende Standhaltungen geben dir Kraft und Stabilität. Durch regelmäßiges Üben erleichterst du dir den den Umgang mit den Wehen und den Geburtsvorgang. Gleichzeitig kannst du auch Risiken wie Dammriss Wassereinlagerungen vorbeugen. Komme in tiefen Kontakt zu deinem Herzen und deinem wachsenden Baby, fühle dich in deinem Körper wohl, erlebe deine Schwangerschaft bewußt und freudvoll.
In diesem Kurs sind auch Frauen ohne Schwangerschaft willkommen, die gerne sanft und mit Tiefgang Yoga erfahren möchten.

Tanzwaves – „vom Kopf in den Körper“
Wir tanzen und bewegen uns frei, folgen Impulsen des Körpers und der Musik. Im lebendigen Bewegungsfluss können wir die Woche hinter uns lassen und in uns hinein finden, wild, rhythmisch, klar, kraftvoll, sanft.
Bewegen und Tanzen schafft eine Erweiterung der eigenen Körperwahrnehmung und Energie, die wir auch aus dem Tanzraum mitnehmen können. Du kannst den Schwung, die Gelassenheit oder die Kraft mit in die Weiterentwicklung deiner Persönlichkeit nehmen, dich in deinem Alltag begleiten lassen, im Kontakt mit anderen oder in der Zeit mit dir. Du kommst über deine Bewegung (wieder) in Kontakt mit dir und du brauchst für einen Moment im Tanz keine Worte, Beschreibungen oder Gedanken, um dich auszudrücken – sei losgelöst, intuitiv, individuell.
Bitte leichte lockere Kleidung zum Tanzen mitbringen und eine Flasche Wasser zum Trinken.
Wir tanzen barfuss.

Lunch Yoga – 60 min.
Mittags Bewegung in den Körper bekommen, anstelle sich vom Schreibtischstuhl zum Mittagstisch gleiten zu lassen, um dann im Mittagstief am Schreibtisch zu hängen. Sonnengrüße, stehende Positionen und Umkehrhaltungen strecken den Körper in verschiedene Richtungen, beruhigen den Geist und geben der Nachmittagsarbeitszeit einen neuen Flow – Probiere es aus!

After Work Flow – 60 min.
Kennst du das, du hast dir was Schönes vorgenommen für den Abend und dann kommst du nach der Arbeit heim und bleibst einfach direkt auf dem Sofa liegen? Keine Energie mehr, um deinen Feierabend zu genießen? Starte schwungvoll und ausgeglichen in deinen Feierabend, lege die Arbeitsträgheit und den Bürofrust ab mit sanften bis fordernden Flows.

Einfach vorbeikommen – der Einstieg in die Kurse ist jederzeit möglich.

Eine Schnupperstunde gibt es kostenfrei für DresdnerInnen.